Beliebte Posts

Mittwoch, 17. Oktober 2018

Männer wollen immer nur das EINE...

und Frauen nicht? Wie Vorurteile unsere erlebte Wirklichkeit beeinflussen.



Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass der Satz "Männer wollen immer nur das EINE" ein Glaubenssatz ist, der eine selbst erfüllende Prophezeiung heraufbeschwört. Ob dem wirklich so ist, kann in diesem Fall - so wie bei allen Glaubenssätzen - sowohl mit JA als auch mit NEIN beantwortet werden.
JA... wer diesen Satz glaubt.
NEIN... wer diesen Satz nicht glaubt.

... wer kann da denn schon nein sagen?...

Die ersten Glaubenssätze werden meist früh in unserem Leben angelegt und oft von den Eltern als "die Wahrheit" verkauft. Wir hören sie, beobachten, machen Erfahrungen und kommen selbst zur Überzeugung: "Ja, genau so ist es!" Und dieser Glaube bestimmt von da an, wie wir unsere Welt wahrnehmen. Das "Dumme" an solchen Sätzen ist, sie scheinen sich auch immer wieder neu zu bestätigen, sodass wir gar nicht auf die Idee kommen, es gäbe auch für uns persönlich andere Möglichkeiten, wie sich uns das Leben zeigt.


... Frühstückszeit...

Daher ist in unserem Beispiel der springende Punkt, dass Frauen, die von oben gemachter Aussage überzeugt sind, nur die Männer in ihr Leben ziehen, die als weitere Bestätigungen ihrer eigenen Vorstellung dienen. Andererseits würde dieser Satz nämlich keinen Sinn machen.
Wenn wir uns also darüber beschweren, wie Männer so ticken, sprich "reduziert auf Sex"... dann liegt es einzig an uns, unseren Glaubenssatz zu überprüfen und dann zu ändern.
Erst dann lernen wir auch Männer kennen, die anders unterwegs sind. 
Diesen Beitrag hätte ich auch als "Frauen wollen immer nur das Eine" schreiben können.
-
Ich gebe mir große Mühe mit dem Verfassen meiner Texte und freue mich daher natürlich sehr über ein “DANKE”, ein LIKE, und/oder wenn ihr die Texte mit interessierten Freunden teilt. Ich nehme das als positives Feedback und Zeichen eurer Freude und Wertschätzung.


Buchempfehlung: Cecilias zerrissene Bande mit über 70 FÜNF-STERNE-Rezensionen auf amazon, rezensiert von Melanie Lindemann - Professional Trainer und Coach ›Cecilias zerrissene Bande‹  konfrontiert den Leser sanft und zugleich schonungslos mit der Aufgabe der Opferrolle und der parallelen Aufforderung, Schöpfer des eigenen Lebens zu sein und selbstverantwortlich die Vorarbeit zu leisten, um ein Leben in Leichtigkeit und Frieden zu führen.



bestellen auf amazon (auch als Kindle Edition erhältlich)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das Geheimnis über die Liebe und Partnerschaften…

das gerne verschwiegen wird. In jeder sog. Liebesbeziehung reinszenieren wir unbewusst ungeklärte Konflikte unserer Kindheit.  Jed...