Beliebte Posts

Samstag, 26. September 2020

... sind wir uns selbst treu...

Sorgen wir uns nicht darum, was andere Menschen über uns denken oder welche Gefühle sie uns vermitteln wollen.

                                                       Bildquelle ohne Text unbekannt

Wenn Menschen uns als eine gute Person ansehen wollen, dann werden sie das tun. Umgekehrt, wenn Menschen uns als eine schlechte Person ansehen wollen, dann werden sie das ebenfalls tun. Ironischer weise ist es sogar so, dass sie uns runterziehen, indem Missverständnisse aufkeimen... je mehr wir unsere guten Absichten hervorkehren wollen, desto mehr Gründe für eben diese Missverständnisse liefern wir diesen Menschen. 

Bleiben wir davon unbeirrt und stehen erhobenen Hauptes zu uns selbst und zu dem, was wir tun. Vertrauen wir unseren Absichten und schauen wir voraus, anstatt unsere Zeit damit zu vergeuden, auf jene zu blicken, die uns nur runterziehen wollen. 

Denn eines ist gewiss: Wir können nicht verändern, wie Menschen uns sehen. Wollen wir eine Veränderung bewirken, dann beginnt sie stets in uns...


Buchempfehlung: Der verlorene Schatten mit über 100 (92%) FÜNF-STERNE-Rezensionen auf amazon, rezensiert von Farsin Behnam, Korrespondent & Redakteur, Bayerischer Rundfunk: Der zweite Roman von di Cesare ist so ganz anders als erwartet. Und genau das macht ›Der verlorene Schatten‹ zu etwas Besonderem. Eine Erzählung mit vielen spannenden, erotischen und tiefgründigen Momenten. Wirklich wunderbar…
www.sllounge.de

bestellen auf amazon (auch als Kindle Edition erhältlich)



Samstag, 12. September 2020

... wenn Frieden im Herzen ist...

Wir wissen genau dann, dass wir die für uns richtige Entscheidung getroffen haben, wenn wir tiefen Frieden im Herzen spüren.

                                                         Bildquelle ohne Text unbekannt

Es gibt nur wenige Menschen auf dieser Erde, die zu einhundert Prozent zu sich selbst stehen und wir sollten einer von ihnen sein. Hören wir auf unsere innere Stimme, auf unsere eigene Seele. Nur allzu viele Menschen hören auf die lauten Stimmen, die die Welt da draußen uns suggeriert, anstatt auf unsere eigene Stimme zu lauschen. Tief in unserem Inneren wissen wir ganz genau, was wir wollen. Lassen wir nicht zu, dass andere Menschen über unseren Weg bestimmen.


Buchempfehlung: Der verlorene Schatten mit über 100 (92%) FÜNF-STERNE-Rezensionen auf amazon, rezensiert von Farsin Behnam, Korrespondent & Redakteur, Bayerischer Rundfunk: Der zweite Roman von di Cesare ist so ganz anders als erwartet. Und genau das macht ›Der verlorene Schatten‹ zu etwas Besonderem. Eine Erzählung mit vielen spannenden, erotischen und tiefgründigen Momenten. Wirklich wunderbar…
www.sllounge.de

bestellen auf amazon (auch als Kindle Edition erhältlich)




Montag, 31. August 2020

... schließen wir Frieden...

Wir können es akzeptieren oder uns dagegen wehren, wie andere Menschen uns behandeln, aber bevor wir nicht die Wunden unserer Vergangenheit geheilt haben, werden sie uns schmerzen und bluten. 


 
Bildquelle ohne Text unbekannt

Wir können versuchen, diesen Schmerz mit Nahrung, mit Alkohol, mit Drogen, mit Arbeit, mit Zigaretten oder sogar mit Sex zu kompensieren, aber all das wird uns immer nur kurzfristig helfen, den Schmerz zu betäuben. Wir sollten den Mut und die Kraft in uns finden, um diese Wunden anzuschauen, zu öffnen, unsere Hand in diese hineinzulegen, um den Kern des Schmerzes auszumerzen, der uns in der Vergangenheit gefangen hält. Am Ende hilft es nur, Frieden mit der Vergangenheit zu schließen. 


Buchempfehlung: Der verlorene Schatten mit über 100 (92%) FÜNF-STERNE-Rezensionen auf amazon, rezensiert von Farsin Behnam, Korrespondent & Redakteur, Bayerischer Rundfunk: Der zweite Roman von di Cesare ist so ganz anders als erwartet. Und genau das macht ›Der verlorene Schatten‹ zu etwas Besonderem. Eine Erzählung mit vielen spannenden, erotischen und tiefgründigen Momenten. Wirklich wunderbar…
www.sllounge.de

bestellen auf amazon (auch als Kindle Edition erhältlich)



 

Montag, 17. August 2020

Alles, was zählt...

 Wir können Dinge immer verändern.

                                                            Bildquelle ohne Text unbekannt

Wir können uns völlig neu erfinden.

Nichts ist für die Ewigkeit. Wir sind nicht "festgetackert".

Wir haben immer eine Wahl. Wir können neue Gedanken denken.

Wir können etwas Neues erlernen.

Alles, was zählt, ist... dass wir jetzt entscheiden und niemals zurückblicken.


Buchempfehlung: Der verlorene Schatten mit über 100 (92%) FÜNF-STERNE-Rezensionen auf amazon, rezensiert von Farsin Behnam, Korrespondent & Redakteur, Bayerischer Rundfunk: Der zweite Roman von di Cesare ist so ganz anders als erwartet. Und genau das macht ›Der verlorene Schatten‹ zu etwas Besonderem. Eine Erzählung mit vielen spannenden, erotischen und tiefgründigen Momenten. Wirklich wunderbar…
www.sllounge.de



bestellen auf amazon (auch als Kindle Edition erhältlich)

Montag, 10. August 2020

Spiritualität wird, was sie ist...

wir alle suchen nach Frieden, wir suchen das Glück und die Freude, wir suchen danach, uns selbst zu verwirklichen.

Bildquelle ohne Text unbekannt

Wenn wir unserem Weg immer weiter folgen, werden wir uns bewusst, dass wir bereits Frieden sind, sowie Glück und Freude als auch die Weisheit. Ebenso sind wir das Erwachen auf unserem Pfad, uns selbst zu verwirklichen.

An dem Punkt angekommen, wird Spiritualität, was sie ist. Sie ist keine Praktik und auch kein Suchen. Sie praktiziert die Entfaltung dessen, was bereits in unserem Inneren ist. Wir sind bereits das Licht am Ende des Tunnels. Alles, was wir noch glauben, was uns fehlt, dient einzig dem Ziel, dass wir die fehlenden Teile in uns entdecken. 


Buchempfehlung: Der verlorene Schatten mit über 100 (92%) FÜNF-STERNE-Rezensionen auf amazon, rezensiert von Farsin Behnam, Korrespondent & Redakteur, Bayerischer Rundfunk: Der zweite Roman von di Cesare ist so ganz anders als erwartet. Und genau das macht ›Der verlorene Schatten‹ zu etwas Besonderem. Eine Erzählung mit vielen spannenden, erotischen und tiefgründigen Momenten. Wirklich wunderbar…
www.sllounge.de



bestellen auf amazon (auch als Kindle Edition erhältlich)


Sonntag, 2. August 2020

Machen wir stets das Beste daraus..

Machen wir stets das Beste aus der Situation, in der wir uns gerade befinden.

Bildquelle ohne Text unbekannt

Akzeptieren wir die aktuelle Situation und nutzen sie als Basis, von der aus wir uns das Leben erschaffen, von dem wir träumen. Verbringen wir mehr Zeit mit den Dingen, die wir lieben. Verbringen wir mehr Zeit mit den Menschen, die uns wertschätzen.
Auch wir sollten jeden Augenblick unseres Lebens wertschätzen, so, als sei er ein wertvolles Geschenk. Vergessen wir nie, dass wir niemals wissen können, wie viel Zeit uns noch auf Erden verbleibt. Erlauben wir nicht, dass unser Leben von Furcht und Sorgen genährt wird. Es ist besser, wenn wir den Mut haben, etwas im Leben zu riskieren und für uns einzustehen.
Lernen wir, glücklich zu sein mit dem, was wir bereits haben, anstatt unser Glück abhängig zu machen von äußeren Einflüssen wie bspw. Gesundheit und materiellen Gütern.
Haben wir Mitgefühl mit unseren Mitmenschen und beobachten wir, was wir von ihnen zurückerhalten, indem wir sie wertschätzen. Erlauben wir unserer Kreativität zu fließen. Beobachten wir aufmerksam, wohin die Kreativität uns führen wird und erlauben wir niemals irgendwelche Entschuldigungen, die zwischen uns und dem Leben stehen, welches wir führen wollen.


Buchempfehlung: Der verlorene Schatten mit über 100 (92%) FÜNF-STERNE-Rezensionen auf amazon, rezensiert von Farsin Behnam, Korrespondent & Redakteur, Bayerischer Rundfunk: Der zweite Roman von di Cesare ist so ganz anders als erwartet. Und genau das macht ›Der verlorene Schatten‹ zu etwas Besonderem. Eine Erzählung mit vielen spannenden, erotischen und tiefgründigen Momenten. Wirklich wunderbar…
www.sllounge.de


bestellen auf amazon (auch als Kindle Edition erhältlich)




Freitag, 24. Januar 2020

Meditation zur Überwindung von Selbstverachtung

Setze dich mit gerader Wirbelsäule auf einen Stuhl oder in den Schneidersitz. Senke das Kinn leicht Richtung Kehle, die Muskeln der Kehle und des Gesichts bleiben entspannt.



Entspanne die Arme seitlich am Körper und hebe die Unterarme Richtung Brust bis auf Herzhöhe an, die Handflächen weisen zueinander.
Balle Fäuste, stecke die Daumen nach oben. Die Außenseiten der Daumen und die mittleren Fingerknöchel drücken jeweils aneinander. Blicke auf die Nasenspitze.
Atme vollständig durch die Nase ein. Atme gänzlich durch den Mund aus. Atme durch den Mund ein. Atme durch die Nase aus.

Meditiere 3 Minuten. Erhöhe die Zeit allmählich auf 11 Minuten. Eine Zeitspanne von 22 Minuten sollte nicht überschritten werden.

Atme zum Abschluss ein und stecke die Arme über den Kopf. Bleibe in dieser Haltung und atme aus. Halte diese Position aufrecht, während du drei weitere, tiefe Atemzüge nimmst. Entspanne.


Buchempfehlung: Der verlorene Schatten mit über 100 (92%) FÜNF-STERNE-Rezensionen auf amazon, rezensiert von Farsin Behnam, Korrespondent & Redakteur, Bayerischer Rundfunk: Der zweite Roman von di Cesare ist so ganz anders als erwartet. Und genau das macht ›Der verlorene Schatten‹ zu etwas Besonderem. Eine Erzählung mit vielen spannenden, erotischen und tiefgründigen Momenten. Wirklich wunderbar…
www.sllounge.de


bestellen auf amazon (auch als Kindle Edition erhältlich)





... sind wir uns selbst treu...

Sorgen wir uns nicht darum, was andere Menschen über uns denken oder welche Gefühle sie uns vermitteln wollen.                              ...