Beliebte Posts

Sonntag, 18. November 2018

Das Geheimnis über die Liebe und Partnerschaften…

das gerne verschwiegen wird. In jeder sog. Liebesbeziehung reinszenieren wir unbewusst ungeklärte Konflikte unserer Kindheit. 



Jeder von uns kennt das wahrscheinlich aus eigener Erfahrung. Wir treffen auf einen fremden Menschen und fühlen uns magisch zu ihm hingezogen. Habt ihr euch bereits gefragt, warum das so ist? 
Weil er oder sie super aussieht, wäre wohl von vielen Menschen die spontane Antwort. Ganz so einfach ist es aber nicht, denn es ist wissenschaftlich erwiesen, dass wir unbewusst auf Ähnlichkeiten zu Vater und Mutter anspringen. Sogar der Geruch fliegt in dieses Bewertungsschema mit hinein. Doch auf energetischer Ebene geschieht Folgendes. Wir „reagieren“ auf das Muster des Gegenübers, das wir brauchen, um einen ungelösten Konflikt aus der Kindheit mit diesem Menschen ausagieren zu können - oder auch auf mehrere Muster. 

Diese ungeklärten Gefühlskonflikte in uns sind zwar ins Unterbewusstsein gerutscht, jedoch „schreien“ sie nach Erlösung. Sie möchten endlich nach all den Jahren aufgelöst werden. 
Das ist das Geheimnis, warum Menschen Beziehungen eingehen. Mal angenommen, wir haben uns als Kind als drittes Rad am Wagen gefühlt, dann werden wir so lange Menschen wählen, die andere Menschen unsere Person vorziehen. In der Vorstellung steht dann eine Person - gelegentlich zeigt sich das auch über „Gegenständlichkeiten wie bspw. der Sport - zwischen uns und dem Partner oder der Partnerin. Die Spitze des Eisberges wäre… FREMDGEHEN.

Die Lösung im wahrsten Sinne des Wortes liegt in der ERLÖSUNG des in uns schwelenden Konflikts. Und dann verändert sich auch unsere Wirklichkeit. Partner, die dieses Muster als Ergänzung zu uns mit sich herumtragen sind dann Schnee von gestern… 

-
Ich gebe mir große Mühe mit dem Verfassen meiner Texte und freue mich daher natürlich sehr über ein “DANKE”, ein LIKE, und/oder wenn ihr die Texte mit interessierten Freunden teilt. Ich nehme das als positives Feedback und Zeichen eurer Freude und Wertschätzung.

Unser Motto: Nicht wir sind verrückt, sondern was wir erlebt haben, ist verrückt. 

Buchempfehlung: Der verlorene Schatten mit über 100 FÜNF-STERNE-Rezensionen auf amazon, rezensiert von Farsin Behnam, Korrespondent & Redakteur, Bayerischer Rundfunk: Der zweite Roman von di Cesare ist so ganz anders als erwartet. Und genau das macht ›Der verlorene Schatten‹ zu etwas Besonderem. Eine Erzählung mit vielen spannenden, erotischen und tiefgründigen Momenten. Wirklich wunderbar…
www.sllounge.de
bestellen auf amazon (auch als Kindle Edition erhältlich)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wie Angst unser Leben beherrscht

Wenn wir Angst haben... ermächtigen wir unsere Mitmenschen. Wir sind dann, ob wir das wollen oder nicht, ihre Marionetten. Natürlich...