Beliebte Posts

Mittwoch, 12. September 2018

... dem Ruf des Herzens folgen...

wir können dem Ruf des Herzens folgen, oder dem des Verstands. Wo liegt der gravierende Unterschied in der Wahrnehmung der Welt?



Herzensmenschen können Verstandesmenschen verstehen, jedoch können Verstandes-menschen die Herzmenschen nicht verstehen. Warum ist das so?

Verstandesmenschen versuchen alles mit der Logik zu erfassen und sie wollen gerne Recht behalten. Herzmenschen lauschen auf ihr Bauchgefühl und glauben nicht alles, was der Verstand ihnen suggerieren mag. Sie haben sich mit ihrem Selbst verbunden und haben gelernt, die Stimme des Kopfs von der Stimme des Herzens zu unterscheiden.

Wenn wir der Stimme des Herzens folgen, sprich wir vertrauen unserem Bauchgefühl, dann wird das Leben als leichter empfunden als wenn wir auf den Verstand hören würden. Damit sind wir auch bereits bei dem Thema Vertrauen, das sehr viel Mut erfordert. Doch wie können wir vom Kopf ins Herz gehen?

Die Antwort lautet Aufmerksamkeit. Wir sollten den Blick nach innen richten, um der Stimme lauschen zu können. Wenn wir im Gegensatz im Verstand leben, dann ist es unmöglich, dem Bauchgefühl lauschen zu können. Somit sollte uns erst mal der Unterschied in der Erlebniswelt bewusst werden. Das geschieht, wenn die Stimme im Kopf ruhiger wird. Meditation kann uns helfen, die Ebene zu wechseln.

Das Herz hat Verbindung zur Seele, und sie kennt unseren Weg besser als jede andere Stimme in uns.

Viele von uns haben verlernt, ein Leben in Leichtigkeit zu führen. Der Mut zum "anders sein" belohnt uns. Auch wenn wir nicht logisch erklären können, warum wir diesen Herzensimpuls haben, so beschreibt es unseren Weg. Diesen Mut und das Vertrauen sollten wir wieder aufbringen, und dann geschehen auch Wunder. Das Leben beschenkt uns.
-
Ich gebe mir große Mühe mit dem Verfassen meiner Texte und freue mich daher natürlich sehr über ein “DANKE”, ein LIKE, und/oder wenn ihr die Texte mit interessierten Freunden teilt. Ich nehme das als positives Feedback und Zeichen eurer Freude und Wertschätzung.

Unser Motto: Nicht wir sind verrückt, sondern was wir erlebt haben, ist verrückt. 

Buchempfehlung: Klaras lange Reise mit über 140 FÜNF-STERNE-Rezensionen auf amazon, rezensiert von Sabrina Fox, Schriftstellerin: In ›Klaras lange Reise‹ hat Autor Reinhold Kusche spirituelles Wissen wie Perlen eingestreut. Für alle, die über persönliches Wachstum gerne in Romanform lesen.


bestellen auf amazon (auch als Kindle Edition erhältlich)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das Geheimnis über die Liebe und Partnerschaften…

das gerne verschwiegen wird. In jeder sog. Liebesbeziehung reinszenieren wir unbewusst ungeklärte Konflikte unserer Kindheit.  Jed...