Beliebte Posts

Dienstag, 5. Juni 2018

Manchmal sollten wir...

einen sehr gewagten Schritt tun, um dann feststellen zu können, dass hinter der Angst unsere Freiheit winkt.


Unsere Furcht - wie gestern bereits im Blogbeitrag berichtet - erfüllt evolutionstechnisch einen guten Sinn: der Kampf ums Überleben. 
Oftmals ist es allerdings so, dass unsere Furcht einen Ursprung während der Kindheit hat. Diese hat sich dann im Laufe unseres Lebens immer fester verankert. Angst wird zur Normalität, und wir können es uns nicht mehr vorstellen, wie sich das Leben ohne Furcht anfühlen würde.
Und dennoch sehnen wir uns genau danach: Freiheit!

positive energy drum meditation - Trommelmeditation

Viele von uns können nicht NEIN sagen, aus Angst vor Ablehnung unserer Mitmenschen. Das ist die Erfahrung, die wir einst gemacht haben. Wir entsprachen nicht den Erwartungen von XY und erfuhren pure Ablehnung. Genau wegen dieser erwarteten Schlaufe "auf NEIN erfolgt Abgrenzung" spielen wir dieses Bühnenstück (eher ungewollt) immer und wieder durch.
Wir können das NEIN sagen üben, indem wir beispielsweise beginnen, bei "kleinen Angelegenheiten" NEIN zu sagen und dann aufmerksam in uns hineinspüren, wie sich das für uns darstellt. Anfänglich wird sich bei diesen kleinen Angelegenheiten noch die Furcht zeigen. Je öfter wir das allerdings tun, uns zuliebe NEIN sagen, desto mehr spüren wir, wie gut es uns tut.
Dann können wir uns an immer höheren Hindernissen messen. Und immer wieder können wir beobachten, dass die Angst zunehmend weicht und dem Gefühl von Freiheit Platz macht.
Hinter der Angst winkt die lang ersehnte Freiheit!



Buchempfehlung: Cecilias zerrissene Bande mit über 70 FÜNF-STERNE-Rezensionen auf amazon, rezensiert von Melanie Lindemann - Professional Trainer und Coach ›Cecilias zerrissene Bande‹  konfrontiert den Leser sanft und zugleich schonungslos mit der Aufgabe der Opferrolle und der parallelen Aufforderung, Schöpfer des eigenen Lebens zu sein und selbstverantwortlich die Vorarbeit zu leisten, um ein Leben in Leichtigkeit und Frieden zu führen.


bestellen auf amazon (auch als Kindle Edition erhältlich)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Unser Spiegelbild ändert sich,

wenn wir selbst uns ändern. Wir selbst sind es, die die angestrebte Veränderung am meisten torpedieren. "Spieglein, Spieglein ...