Beliebte Posts

Donnerstag, 26. April 2018

Wenn Verliebtheit in Entliebtheit mündet…

warum Beziehungen scheitern, obwohl doch alles so schön gewesen ist. 


Wenn wir uns verlieben, dann packen wir alles gerne in Wattebäuschen. Dann schönreden wir, was uns an dem Gegenüber stört. Oftmals sogar verbergen wir unser wahres Gesicht, weil wir erkennen, so glauben wir, was gut bei unserem Gegenüber ankommt. 

... frei wie ein Vogel... in Interlaken, Ch

Bei all diesen Varianten verlassen wir uns selbst, nehmen uns nicht ernst. Warum tun wir dann so, als ob uns der Sport nicht interessieren würde, weil wir glauben, unser Gegenüber mag auch keinen Sport. Oder wir ermutigen uns mit aufbauenden Worten Störpunkte wegzuschminken. 
Erst nach der Verliebtheitsphase zeigt sich wirklich, wie gut wir als Paar harmonieren. Dann kann es auch geschehen, dass wir uns entlieben. Liebten wir wirklich, dann ist entlieben unmöglich.


Buchempfehlung: Cecilias zerrissene Bande mit über 70 FÜNF-STERNE-Rezensionen auf amazon, rezensiert von Melanie Lindemann - Professional Trainer und Coach ›Cecilias zerrissene Bande‹  konfrontiert den Leser sanft und zugleich schonungslos mit der Aufgabe der Opferrolle und der parallelen Aufforderung, Schöpfer des eigenen Lebens zu sein und selbstverantwortlich die Vorarbeit zu leisten, um ein Leben in Leichtigkeit und Frieden zu führen.


bestellen auf amazon (auch als Kindle Edition erhältlich)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn wir uns unseren Gefühlen stellen...

... dann erlangen wir innere Klarheit. Die Gefühle sind es, die uns Antworten auf den Sinn des Lebens geben. Warum ist es aber so s...