Beliebte Posts

Samstag, 23. Dezember 2017

Die Arbeit mit unseren inneren Kindern...

wie können wir als Erwachsene einen Zugang zu ihnen erlangen?
Denn diese Methode ist sehr hilfreich, um alte Wunden in der Gegenwart endlich verheilen lassen zu können. 


Zunächst möchte ich darstellen, dass jeder von uns innere Kinder in in unserem Inneren finden kann. Wir können uns das so vorstellen. Im Laufe unserer Entwicklung haben wir emotionales Leid erfahren. Das wäre im Grunde genommen nicht weiter dramatisch. Allerdings wenn wir mit unseren Schmerzen allein zurückgelassen worden sind, ist das genau die Geburtsstunde eines unserer inneren Kinder. Sie sehnen sich nach nichts mehr, als dass sie endlich in der Gegenwart beachtet und getröstet werden. Selbst wenn wir 50 Jahre alt sind, und dieses innere Kind fühlt sich noch immer einsam und verlassen, dann wird es sich mit allen Mitteln Verhör verschaffen. 


... lauscht den Klängen dieser kraftvollen Trommelmeditation...

Doch wann meldet sich das innere Kind? Immer dann, wenn wir getriggert werden, d.h. wir sehen bewusst oder oftmals unbewusst einen Auslöser, der uns an einen vergangenen Schmerz erinnert, und schon baut er sich immer mächtiger in uns auf. Wir Erwachsene verlieren zunehmend unsere Kompetenzen, denn wir werden von dem Gefühl überrollt. Genau in solchen Augenblicken ist das innere Kind sehr aktiv, das damals diesen Schmerz erlitten hat und nun verzweifelt aufschreit. Es hat praktisch die Macht über uns übernommen. Nun spüren wir nicht nur den gegenwärtigen Schmerz, sondern zudem auch den aus der Vergangenheit, der wie ein Gefühlsverstärker fungiert.
Nur zum besseren Verständnis: Mit jedem erlittenen Schmerz während unserer Kindheit, dem nicht mit Liebe und Fürsorge begegnet worden ist, wird uns ein Repräsentant in der Form eines inneren Kindes an die Seite gestellt.  So kann es sogar vorkommen, dass manche Menschen von einer ganzen Heerschar innerer Kinder begleitet werden. Das erschwert das alltägliche Leben ungemein.
So dürfte nun auch verständlich sein: Wenn unsere inneren Kinder sich mit ihrer Traurigkeit oder Wut in uns als Erwachsene in der Vordergrund drängen, dann erleben wir das als Ohnmacht und Hilflosigkeit. Denn wir haben unsere Macht an die kindlichen Anteile abgegeben, so wurde aus unserer Macht Ohnmacht.
Warum ist das überhaupt möglich?


... falsche Menschen (Freunde, Verwandte, Bekannte) können uns das Leben schon schwer machen... trenne wir uns von ihnen... uns zuliebe...

Weil wir unsere inneren Kinder ablehnen, sie am liebsten weg haben wollen, da wir sie mit "schlechten", unerwünschten Gefühlen assoziieren. Und genau aus diesem Grund wehren sie sich gegen die Ablehnung, denn das ist genau das Gefühl, dass sie selbst während der Kindheit immer und immer wieder erfahren haben. 
Und um den Bogen zu spannen, ist auch unsere größte Angst als Erwachsene, dass wir abgelehnt werden, denn dieses Gefühl kennen wir selbst aus unserer Kindheit. Und was machen wir aus der Furcht heraus? Wir lehnen "Teile" in uns ab. Wir sind praktisch abgespalten, fragmentiert.
Wir fürchten die Ablehnung und lehnen ab! Und all das ereignet sich in unserem Inneren. Und da verwundert es nicht, dass wir Lebensumstände erschaffen, wo Ablehnung von Mitmenschen ein großes Thema ist. Ein brutales Misstrauen lässt grüßen.
Um allerdings heil zu werden, dürfen wir alles von uns in Liebe integrieren. Wir können den Kindern in uns auch während bestimmter Zeitfenster ihre Kindlichkeit ausleben lassen. Doch nicht sie bestimmen, wann und wo, sondern stets wir als Erwachsene. Das beschreibt die Lernaufgabe. Dann können wir auch nicht mehr von diesen überwältigenden Gefühlen übermannt werden, denn die Schmerzen der Kinder spielen nun keine Rolle mehr.

Zum Schluss noch eine Anmerkung: Nimm das Leben nicht so ernst, du kommst eh nicht lebendig davon. In diesem Sinne:



(... Video aus der Reihe: Was ich schon immer tun wollte...)... neugierig geworden auf mehr Videos, dann besuche und abonniere doch unseren 
👉YouTube-Kanal👈...

👉NEU: WIR SIND JETZT AUCH AUF FACEBOOK MIT TIERLIEBE4EVER UND FREUEN UNS AUF EUREN BESUCH! Fühlt euch frei, uns dort zu besuchen, nach Herzenslust zu teilen und gerne dürft ihr auch euer "gefällt mir" dalassen.👈


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nur in der Beziehung...

können wir noch offenstehende Geschichten heilen. Um das attraktiv zu gestalten, operiert unser Körper mit einem Belohnungssystem. ...