Beliebte Posts

Sonntag, 27. August 2017

Warum schließen wir stets die Augen…

wenn wir küssen... wenn wir weinen… wenn wir träumen… ? Diese Antwort könnte uns überraschen...


Mit den Augen erfassen wir unsere physische Welt. Wir erschaffen uns mit ihnen ein Abbild in unserem Kopf, das nur wir selbst sehen können. Außerdem sind sie auch das Tor zur Seele. Wer jemals schon die Gelegenheit erhielt, in die Augen eines anderen Menschen blicken zu dürfen, der konnte die ehrfurchterregende Gelegenheit nutzen, seinen Wesenskern zu berühren. Die Augen sind währenddessen geöffnet. 

... wem bei dieser ausgelassenen Freude nicht das Herz aufgeht...

Wenn wir küssen, sind zwei Menschen sich so nah, dass die Welt um sie herum an Bedeutung verliert. In diesen Augenblicken betrachten wir die Menschen auf eine ganz besondere Art und Weise. Kein noch so kleiner Schattenfleck kann sich im strahlenden Licht der Gegenwart behaupten… wir haben die Augen geschlossen. 
Wenn wir weinen, reinigen wir uns von innen. Denn andererseits drohen wir an angestaute Tränen zu ertrinken… wir haben die Augen geschlossen. 
Wenn wir träumen, träumen wir sowohl von der Zukunft als auch von der Vergangenheit. Sie sind häufig geprägt von Sehnsüchten… wir haben die Augen geschlossen.  

... eine Parodie, die auch dich zum Lachen bringt...

Warum schließen wir also stets die Augen… weil die schönsten Erfahrungen, die wir im Leben machen können, nicht mit den Augen gesehen werden können, sondern sie sind nur mit dem Herzen zu fühlen. 


In eigener Sache: Mein Blog ist für den BLOG AWARD 2017 nominiert worden, schenkt mir bitte hier https://blog-award.com/de/publikumsvoting/ in der Rubrik LITERATUR & FILM unter blogreinholddicesare eure Stimme.

Es lohnt sich sehr: Unter allen, die am Publikumsvoting teilnehmen inkl. allen Newsletter-Abonnenten werden Preise im Gesamtwert von über 15.000 Euro verlost(u. a. ein Apple Macbook Air, ein Apple iPhone 7, ein Samsung Galaxy Tablet und Amazon Gutscheine).


Zum Schluss noch eine Anmerkung: Nimm das Leben nicht so ernst, du kommst eh nicht lebendig davon. In diesem Sinne:

Motto: Habe den Mut, anders zu sein.   (... so wie bei dieser Rafting-Tour, bei der sich die Mädels eine dicke, unfreiwillige Dusche abholen...)

                                ... bei Gefallen abonniere bitte meinen YouTube-Kanal...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nur in der Beziehung...

können wir noch offenstehende Geschichten heilen. Um das attraktiv zu gestalten, operiert unser Körper mit einem Belohnungssystem. ...